Imkern auf Probe 2019 - IaP19

03.12.2019, Auf dieser Seite wollen wir unseren "Imkern auf Probe"-Lehrgang vorstellen, ebenso unseren Lehrbienenstand und unser Leitbild.

Der zweijährige Kurs erfolgt nach den Richtlinien des Bayerischen Bienenzüchterverbandes und gliedert sich folgendermaßen:

Erstes Jahr:
- Anfängerkurs Teil 1 Theorie Bienenbiologie und Bienenjahr
- Anfängerkurs Teil 2 Theorie Imkerliche Arbeiten
- Danach werden die Teilnehmer jeden Samstag (10 Uhr am Lehrbienenstand (LBS) an der Schillerwiesn) ihr eigenes Volk betreuen. Im Rahmen dieser Tätigkeit werden u.a. folgende Punkte erlernt:

- Frühjahrsarbeiten und Auswinterung
- Vorbereiten der Rähmchen und Einlöten der Mittelwände
- Honigraumfreigabe
- Schwarmvorbeugung
- Ablegerbildung
- Kunstschwarmbildung
- Honiggewinnung
- Honigverarbeitung
- Sommerpflege von Ablegern und Wirtschaftsvölkern
- Varroabehandlung
- Einwinterung
- Abschlussprüfung mit Übergabe der eignen Ableger, anschließend gemeinsames Grillfest

Auch im zweiten Jahr erfolgt eine Betreuung durch den Verein am eigenen Standort.

Die Kurskosten von 100,-€ sind bei der Anmeldung zu bezahlen und beinhalten:
- das empfohlene Imkerbuch zur Begleitung unseres Kurses
- einen Ableger nach bestandener Zwischenprüfung
- und ca. 2,5kg des am LBS geernteten Honigs.

Der Imkerschleier und das Werkzeug werden durch den Verein geliehen. Der Schleier kann am Kursende abgekauft werden. Da für jeden Imker ein eigenes Volk gestellt wird und wir eine enge Betreuung gewährleisten wollen, sind auch 2020 die Plätze begrenzt. Anmeldebestätigung erfolgt erst nach Zahlungseingang. Durch eine Mitgliedschaft im Verein hat man die Möglichkeit, weitere Kurse zu besuchen. Diese Kurse werden nach Bedarf angeboten: Honigkurs, Wachskurs, Metherstellung, Königinnenzucht usw.

  • IMPRESSUM